Wir sind ein Druck-Kollektiv
in Hamburg, Altona-Nord.
Wir arbeiten mit Risographen*

Wir nehmen aktuell Druckaufträge an und können bei Gestaltungsfragen und dem File-Setup behilflich sein.

Die Werkstatt

In unserem kleinen Druckstudio finden regelmäßig offene Werkstätten statt — für alle, die sich mit der Risografie vertraut machen oder Projekte besprechen möchten.

Für einen Besuch der offenen Werkstatt buche bitte einen Slot, für eine Druckanfrage kannst du uns hier alle Details verraten. Wir freuen uns aber auch einfach über ein Hallo!

Das Projekt

Wir verstehen Risofort als vielseitigen, politischen Ort und Risografie als ein geeignetes Mittel, um sich vielseitig und politisch an Projekten und Ideen zu probieren und diese zu verwirklichen.

Aktivistische & politische Projekte drucken wir gegen Beteiligung an den Materialkosten (bzw. nach Möglichkeit auch gratis).

Gute Fragen:

+ eine schnelle Schablonendruck-Technik für Poster, Postkarten, Hefte [...] in einer Auflage von ~30–1000 Stk.

+ ein Werkzeug für ästhetische Experimente und politische Ermächtigung

+ (mehr oder minder) verträglich für Umwelt und Brieftasche

+ Risografie bezeichnet die Drucktechnik
    Die Druckmaschinen heißen Risografen — kurz Risos
    
Das Wort Riso kommt aus dem Japanischen und bedeutet "ideal"

- 100% akkurat, gleichmäßig und Hochglanz

- ein Druckverfahren für Auflagen unter 20 Stück

- eine Technik, um ein Foto deiner Katze farbgetreu zu drucken

- für gestrichene Papiere geeignet

- vegan, bio oder sonstiger Unfug, der gern erzählt wird

- Du möchtest eine Auflage von*etwas* mit mehr als 20 Stück auf ungestrichenes Papier, maximal auf A3, mit 80-300g starkem Papier, in 1-4 Farben drucken?

- Du möchtest experimentieren und hast Lust auf Drucke, die alle ein bisschen anders sind?

- Dir sind kleine Ungenauigkeiten egal?

- Du bist dir bewusst, dass wir keine riesige Druckerei sondern ein kleines Kollektiv sind?

Dann ziemlich sicher Ja!

Unsere Preise sind projektabhängig. Deshalb gibt es auch keine fixe Preisliste. Schicke uns einfach ein paar (möglichst genaue) Infos zu deinem geplanten Druck und wir melden uns ASAP mit einem Kostenvoranschlag bei dir! (Die Druckpreise verstehen sich exkl. USt.)

Die Kosten für dein Projekt setzen sich zusammen aus Verbrauchsmaterialien (Mastefolie/Farbe/Papier) und einem Stundensatz für die Arbeit zur Herstellung der Drucke. Diese rechnen wir deshalb nicht in die Druckpreise mit rein, damit sichtbar bleibt, dass Risos nicht von selbst drucken.

Wenn du deine Risographien besonders schnell brauchst, kommt noch eine Rush Fee dazu.

Für Studierende gibt es einen Rabatt, frag einfach nach.

- Wir benötigen ein PDF in Graustufen (mind. 300dpi, sehr gern 600dpi!).

- Jede Druckfarbe muss in Schwarz/Graustufen separat angelegt werden.

- Mehr Infos zu Beschnitt, Druckrand und Druckfarben findest du in unserem Print Guide [PDF]

 

Nein 🙂

Kontakt vor Ort findet aktuell nur unter der "2G+" Regelung statt (Teilnahme nur für geboosterte oder genesene + getestete Menschen), dies gilt auch für offene Werkstätten (jeden 1. und 3. Donnerstag im Monat). Eine Voranmeldung ist notwendig!